15 Dinge die ich vor meinem 30. Geburtstag erreicht/erlebt haben möchte

Heute ist der 26.02.2018. Es scheint die Sonne und es hat über Nacht geschneit. Es liegt so viel Schnee, wie ich es in Hamburg noch nie gesehen habe. Wir sitzen im Café und ich genieße eine leckere Traubensaftschorle. In 1-2 Stunden gehen wir zu „Rio the Grillbar“ am Großneumarkt und werden uns den Paten bestellen. Ein vegetarischer Burger mit einem Mac&Cheese Patty. Lecker!

Klingt doch wie ein sehr schöner Tag, oder? Tja, das wäre es vermutlich auch…wenn heute nicht ein so schicksalsträchtiger Tag wäre – es ist Ingrids Geburtstag. Es ist nicht einfach nur irgend ein Geburtstag…sie hat die jungen Jahre der 20er überschritten und darf nun offiziell auf Ü30 Parties gehen. Sie steuert also mit voller Wucht auf ihr Rentenalter zu.

Und ich? Ich bin aktuell 26 Jahre alt, werde dieses Jahr aber noch 27. Ich habe also noch knapp 3 Jahre vor mir, bevor auch meine Welt untergehen wird und ich mir Vorwürfe machen muss meine Jugend damit verschwendet zu haben arm und faul zu sein.

Damit ich mir, wenn ich 30 bin, nicht erst den Kopf zerbrechen muss, was ich alles erreichen wollte und doch nicht geschafft habe, werde ich mir hier nun eine Liste erstellen von Dingen die bis dahin abhaken können will. Dann kann ich in 3 Jahren einfach diese Liste aufrufen und mit meinem – dann aktuellen – Leben vergleichen.

Fangen wir also an.

1.) Einen Hund besitzen

2.) Weder Angestellt noch vom Jobcenter abhängig sein (bleibt ja fast nur Selbstständigkeit, im Lotto gewinnen oder Erben übrig 😀 )

3.)  Einen Schaukelstuhl von Grund auf selbst bauen

4.) Mit meinem Körper zufrieden sein (Also muss sich entweder meine Erwartung oder mein Körper verändern)

5.) Ein Land besuchen, in welchem ich noch nie zuvor war

6.) Schwedisch fließend sprechen

7.) Ein schönes Haus mit großem Grundstück in Schweden kaufen

8.) Mein ARFID/SED einigermaßen unter Kontrolle haben

9.) Belastbarer sein

10.) Motivierter sein

11.) mehr Selbstbeherrschung haben

12.) Freunde fürs Leben zu finden (ja Michelle, du bist auf einem guten Weg, aber es dürfen gern noch 2-3 Personen dazu kommen 😀 )

13.) Ein paar Leute erreichen die mögen was ich auf meinem Blog so schreibe

14.) Einen Kleidungsstil für mich finden, in dem ich mich wohl fühle und mich nicht schämen muss auf die Straße zu gehen, da ich für einen Obdachlosen gehalten werden könnte
#nixgegenobdachlose

15.) Gut sein im Arbeiten mit Holz und sehr viel Spaß dabei haben

Eigentlich wollte ich 30 Dinge aufzählen, aber mich hat die Geduld und die Ideen bereits nach der Hälfte verlassen. Aber vielleicht liegt das auch einfach am schreienden Baby hinter mir…

Ich bin mal gespannt ob und wieviele Ziele ich bis in 3 Jahren erreichen kann. Ich bin mal optimistisch und vermute 3-4 Dinge könnte ich schon erreichen… Und nein, ich verwechsle optimistisch und pessimistisch in diesem Kontext nicht! 😀

Ihr könnt ja gerne mit mir Wetten und schreiben wie viele Ziele ich eurer Meinung nach erreichen werde. Am 30.10.2021 werden dann die Ergebnisse ausgewertet und hier gepostet. Der der als erstes die richtige Zahl postet bekommt von mir 100€*, sofern es bis dahin die Währung noch geben sollte – böse Zungen behaupten ja seit Jahren, dass es jeden Moment das Ende für den Euro sein könnte.

Auf die Plätze….feeeertig….kommentiert!

Bis bald, euer – sich viel zu sehr vom schreienden Baby ablenken lassender
Jürgen

*dies ist kein echtes Gewinnspiel, es handelt sich hier lediglich um einen Commentbait. Wenn unser Business bis dahin aber so gut läuft, dass ich nicht weiß wohin mit all dem Geld, behalte ich es mir vor den „Gewinner“ dennoch etwas Geld entgegen zu werfen =)

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

  1. Hahaha, ich mag deinen Schreibstil so gerne! Und das mit dem Baby kann ich total gut nachvollziehen, allein das Bild der Situation in meinem Kopf stresst mich schon 😅 Aber ich finde, 15 Ziele für etwa drei Jahre sind ja auch mehr als genug! Vor allem weil es ja teilweise nicht so kleine Ziele sind 😂 aber trotzdem wette ich, dass du 7 davon schaffst und bei den restlichen acht auf einem guten Weg bist dahin bevor du 30 wirst. 😂

    1. Danke dir vielmals! Da sich die Leute in der Regel mehr über meine Komma-Setzung und Grammatik aufregen, fällt das Thema Schreibstil irgendwie immer unter den Tisch 😀 Daher vielen vielen Dank für das Kompliment!
      Jaa das Baby hat leider ab dem Moment, als sich die Frauen an den Nachbartisch gesetzt hatten, bis zu dem Moment als sie wieder gingen durchgehend geschrien.
      Natürlich habe ich nichts gegen Babys (zumindest nichts was wirkt … haha der Witz ist so alt…) und deren Geschrei per se! Nur wenn ich mich konzentrieren möchte, kann ich keinerlei Störgeräusche ab. Da hätte genauso gut ein altes Ehepaar sitzen können, das sich über Politik oder Tennis unterhält. Hätte mich vermutlich gleichermaßen gestört 😀
      Ich hoffe sehr, dass du mit deiner Schätzung recht hast! Hast du bei deiner Schätzung eigentlich bestimmte Punkte im Kopf, oder war das einfach nur eine rein mathematische Schätzung?
      LG Jürgen

      1. Jaa, ich brauch auch Stille zum Konzentrieren. Das ist manchmal echt unpraktisch ! Naja. also ich finde, dass du auf manche Punkte auf deiner Liste selbst mehr Einfluss hast (also z.B. Schwedisch lernen oder den Schaukelstuhl bauen) als auf andere (z.B. belastbarer werden). Deshalb würde ich die erste Kategorie als Dinge sehen, die du auf jeden Fall erreichen kannst und die andere als Dinge, an denen man längerfristiger bzw kontinuierlich arbeiten muss…bei denen das Ergebnis dann auch nicht so klar erkennbar ist, aber du in den drei Jahren trotzdem sicherlich einen Fortschritt erzielt haben wirst… verstehst du, was ich sagen will? Ich bin gerade irgendwie wirr 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.